Ein Unternehmen von www.pedros.at

© 2019 Hochzeitslocation - Pedro´s   |  3072 Kasten bei Böheimkirchen  |  Dörfl 19 Niederöstterreich  |  +43 2744 7387 | E-Mail

  • Blogger Hochzeitsplanung
  • Facebook Social Icon
  • YouTube

10 Tipps zum Thema Brautkleid und wie Sie bei gleicher Qualität, kosten und zeit sparen

Modul 3 - Teil 2 von 8


Hochzeitslocation-Pedros.com | Hochzeitsplanung | Brautkleid


In den kommenden Minuten werden Sie erfahren, wie und wo Sie Ihr Brautkleid finden werden und die Kosten dafür um bis zu fünfundsiebzig Prozent senken können. Wir kommen zu einem in der Hochzeitsplanung sehr spannenden Thema. Und ich kann mir gut vorstellen, dass ganz besonders die Damen schon sehr, sehr lange auf diesen Moment gewartet haben. Sie werden erfahren, wie Sie Ihr Brautkleid sehr kostengünstig und entgegen aller Mythen mit einem durchaus überschaubaren Risiko online kaufen können. Das Entscheidende hierbei ist, dass Sie nicht nur zwischen zweihundert und zweitausend Euro einsparen können, sondern dass Sie auch eine Menge Zeit sparen werden. Schon alleine das sollte Grund genug dafür sein, sich diesen Artikel bis zum Ende lesen und ich freue mich wirklich sehr, mit Ihnen auch dieses Wissen zu teilen.


Gleich zu Beginn zeige ich Ihnen die Informationsquelle, die ich beinahe täglich anzapfe, beziehungsweise an meine Brautpaare weiterempfehle, wenn es darum geht, ein Brautkleid zu finden, beziehungsweise sich inspirieren zu lassen. Tausend Brautkleider, fein sortiert nach Farbe, Stil, Saison, Preiskategorie – also wirklich eine wahre Fundgrube, die die Suche und die erste Inspiration um vieles vereinfachen wird.


Vor- und Nachteile wenn Sie ein Brautkleid online oder im Fachgeschäft kaufen.

Ich würde sagen, legen wir los oder wissen Sie schon, wie Ihr Kleid aussehen soll?

Ich habe es fast vermutet, denn in vielen Fällen wissen die meisten Damen ohnehin seit ihrer Kindheit schon, wie das Traumkleid aussehen wird und was zu ihnen passt. Aber trotzdem, wenn es dann soweit ist und der entscheidende Moment gekommen ist, die Entscheidung zu treffen, dann entsteht doch so eine Art Stresssituation. Denn auf einer Seite soll das Brautkleid toll aussehen, es soll perfekt passen und es soll natürlich auch in einem perfekten Preis- Leistungs-Verhältnis sein.

Ich möchte Ihnen nun zeigen, wie Sie diesem Stress ganz einfach entgehen können. Und zwar, indem Sie sich vorab im Internet inspirieren, welches Kleid am ehesten zu Ihren Vorstellungen passt. Das hat den Riesenvorteil, wenn Sie diese Inspirationen haben und bildlich festhalten können, dass Sie sich komplizierte Beschreibungen gegenüber den Verkäufern in Brautmodehäusern oder Beratern schlichtweg ersparen und diese bekommen dann auch sofort eine Ahnung, wonach Sie eigentlich suchen. Und wie kommen Sie nun zu diesen Inspirationen? Hier der Link aber bitte lesen Sie noch kurz weiter.

Jedes Kleid oder die meisten Kleider sind ausgestattet mit Kundenfeedbacks, sodass Sie auch die Rezensionen lesen können, was andere Kunden über dieses Kleid sagen. Und damit Sie nicht den Überblick verlieren, denn vierhundert Kleider sind ja auch noch eine ganze Menge, empfehle ich Ihnen, dass Sie sich registrieren und ein Konto anlegen, denn wenn Sie sich registrieren und ein Konto anlegen, öffnet sich der Button „zu Favoriten hinzufügen“ und Sie können dann jedes Kleid, das Ihnen gefällt, zu den Favoriten hinzufügen und finden es dann wieder auf Ihrem Konto fein sortiert. Und das Registrieren hat den weiteren Vorteil, Sie haben hier die Rubrik, die heißt „meine Fragen“. Das heißt, Sie können hier Fragen stellen und Sie werden hier auch, was ich bisher mitbekommen habe und selber auch getestet habe, sehr, sehr gut betreut vom Kundensupport. Ich denke, bei eintausend Brautkleidern zur Auswahl ist auch etwas für Sie dabei 😉


Was Sie generell vor dem Kauf Ihres Brautkleides wissen sollten?

Gut, und jetzt, wo Sie Ideen gesammelt haben, hoffentlich ein paar für sich gefunden und bei den Favoriten gespeichert, möchte ich Ihnen drei Möglichkeiten zeigen des Brautkleider-Shoppings, abseits der Online-Möglichkeit, die Sie ja jetzt gesehen haben, aber vor allem möchte ich Ihnen die Vor- und Nachteile für diese Einkaufsformen zeigen. Und bevor ich ins Detail gehe, möchte ich Ihnen noch eine generelle Information mit an die Hand geben. Egal wo Sie für welchen Preis Ihr Brautkleid einkaufen, in neunzig Prozent der Fälle ist das Produktionsland, wo Sie Ihr Brautkleid herbekommen, immer China oder der ferne Osten. Die anderen zehn Prozent sind dann ganz exklusive Designer, die ihre Kleider in ihren eigenen Ateliers oder Fabriken fertigen lassen. Die sind dann hier in Europa angesiedelt, aber wirklich: der Großteil der Brautkleider wird in Fernost hergestellt. Das nur als kleine Randnotiz. Und sehen wir uns nun an die Vor- und Nachteile im Brautmodehaus, beim Verleiher und der Möglichkeit des Online-Shoppings im Detail an.



Vor- und Nachteile so wie Tipps kurz und knapp zusammengefasst


  • Info-Tip und Vorteil #1🙂 Vorteil beim Brautmodehaus ist, dass Sie eine Top-Beratung haben von Profis, die tagein, tagaus nichts anderes tun, als Braut und Bräutigam einzukleiden. Das ist ein ganz klarer Vorteil.


  • Info-Tip und Vorteil #2🙂 Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie das Erlebnis des Brautkleider-Shoppings haben. Manchen Bräuten ist das sehr wichtig, dass sie mit den Brauteltern oder mit der Brautmutter das Brautkleid einkaufen gehen können oder mit den Trauzeugen.

  • Info-Tip und Vorteil #3🙂 Ein weiterer Vorteil ist natürlich auch, dass Sie beim Brautkleider-Shopping dort im Kleid bereits sich hinsetzen können, ein paar Schritte gehen können und gegebenenfalls ein paar Schritte tanzen können, also schon ein Gefühl für Ihr Kleid bekommen.

  • Info-Tip und Vorteil #4🙂 Und ein weiterer Vorteil ist, dass Sie so gut wie kein Risiko haben, ob es zu Ihnen passt oder nicht, denn Sie sehen es an Ort und Stelle an Ihrem Körper.

  • Info-Tip und Nachteil #1 Ein Nachteil ist auf jeden Fall der Preis. Der ist aber bedingt durch diesen Service, den ich eben bei den Vorteilen aufgezeigt habe. Die Beratung kostet Geld, die Geschäftsfläche kostet Geld und das macht sich natürlich beim Preis bemerkbar. Und, je nach Größe der Geschäftsfläche, ist das Sortiment eingeschränkt. Das heißt, Sie haben nicht unendlich viel Auswahl, sondern je nach Geschäftsfläche, je nach Philosophie des Brautmodehauses, werden Sie dort ein Sortiment finden.

Welche Vor- bzw. Nachteile haben Brautkleider vom Verleiher?
  • Info-Tip und Vorteil #1 🙂 Ein klarer Vorteil ist hier auch, dass Sie es an Ort und Stelle anprobieren können und sofort fühlen und sehen, wie Sie sich in diesem Brautkleid finden und wie es Ihnen geht damit. Und Sie bekommen dort Designerkleider, das wissen die wenigsten, manchmal bis zu fünfundsiebzig Prozent günstiger, als wenn Sie diese einkaufen würden. Denn ein Designerkleid kostet nicht selten zwei-, drei-, viertausend Euros - nach oben hin keine Grenzen. Und wie gesagt, wenn es Ihnen wichtig ist, dass Sie ein Designerkleid tragen, dieses aber nicht unbedingt besitzen müssen, sondern nur für diesen einen Tag, dann empfehle ich Ihnen auf jeden Fall einen Verleiher. Schauen Sie dort vorbei. Dort gibt es meist eine Riesenauswahl.

  • Nachteil #1 Sie bezahlen womöglich noch zusätzlich, eine Brautkleider Endreinigung. Sie werden damit leben müssen, dass das Brautkleid schon einige Male getragen wurde und eine Kaution ist nicht selten relativ hoch angesetzt, weil es sich eben um so hochwertige Kleider handelt.

  • Nachteil #2 Und der letzte Nachteil ist, dass Änderungen nur beschränkt möglich sind. Das heißt, man kann dann nicht unendlich viele Kleidergrößen hin- und herspringen. Man muss sich nach dem richten, was gerade angeboten wird.


Welche Vor- und Nachteile haben Brautkleider aus einem Onlineshop?
  • Info-Tip und Vorteil #1 🙂 Und bei der Online-Variante haben Sie ja den Vorteil zuvor schon gesehen: eine Riesenauswahl.. Ich glaube, da ist wirklich für jeden etwas dabei.

  • Info-Tip und Vorteil #2 🙂 Ein weiterer Vorteil ist, Sie kaufen wirklich zu sehr günstigen Konditionen ein, die Sie so im Brautmodehaus oder beim Verleiher aller Wahrscheinlichkeit nach nicht bekommen werden.

  • Info-Tip und Vorteil #3 🙂 Und Sie können sich anhand der Kunden-Rezensionen ein gutes Bild darüber machen, wie gut oder wie schlecht das Kleid verarbeitet ist.

  • Nachteil #1 Sie haben keine Fachberatung, das heißt, Sie haben keine typbezogene Beratung, sodass man Sie beraten könnte, was zu Ihnen passen würde, sondern Sie haben lediglich einen Telefon- oder E-Mail Support, der Ihnen auf Ihre Fragen die Antworten geben wird.

  • Nachteil #2 Wenn Sie im Ausland bestellen, dann fallen Zollgebühren an. Die liegen im Schnitt bei siebzig, achtzig, neunzig Euro. Das hängt davon ab, wie hoch der Wert des Kleides ist.

  • Nachteil #3 Worauf Sie verzichten werden müssen ist auch das Erlebnis des Brautkleider-Shoppings. Das fällt gänzlich weg im Onlineshop.

  • Nachteil #4 Und was sich manchmal als kleines Problem darstellen kann ist das Rückgaberecht. Nur das ist nicht alleine im Online-Shop so, sondern auch im Brautmodehaus, denn ist das Kleid einmal für Sie bestellt und wird es dann nach Maß für Sie angepasst, dann ist es wirklich schon sehr, sehr schwer, hier auf ein Rückgaberecht zurückzugreifen. Es ist manchmal möglich, aber Vorsicht ist geboten. Das sage ich an dieser Stelle nochmal dazu.

Es gibt bestimmt noch einige Möglichkeiten mehr. Sie können auch das Brautkleid auf eBay finden. Sie können es bei einem Schneider anfertigen lassen. Aber wie gesagt, die gängigsten Formen habe ich hier gezeigt und deren Vor- und Nachteile. Das sind das Brautmodehaus, der Verleiher und der Onlineshop.




10 Weitere Erfahrungen aus der Praxis die ich über die letzen Jahre machen durfte um damit kosten einzusparen ohne auf die Qualität zu verzichten


Das sind Erfahrungen aus Interviews mit Kennern aus der Branche, die mich da ein bisschen eingeweiht haben und mich geschult haben und diese Erfahrungen möchte ich gerne mit Ihnen teilen. Und wenn Sie diese beachten, sind, meiner Meinung nach, Fehler so gut wie ausgeschlossen, denn dann wissen Sie genau so viel wie ich und das ist, glaube ich, eine ganze Menge.


  1. Je länger das Kleid, umso mehr Stoff und umso mehr Stickereien, umso teurer ist es. Klingt logisch, ich wollte es Ihnen aber trotzdem sagen. Für mich war es dann so richtig einleuchtend. Das Produktionsland, das habe ich auch schon eingangs gesagt, ist grundsätzlich immer in China. Alle großen Werke, wo Hochzeitskleider produziert werden, sind in China im fernen Osten. Ein heißer Tipp, wie Sie sehr günstig einkaufen können, ist im Schlussverkauf.

  2. Wenn Sie ein Kleid der Vorjahreskollektion im Oktober (bis März ist ungefähr der Schlussverkauf) einkaufen, können Sie hier zwischen fünfzig bis siebzig Prozent einsparen, nur weil es von der Vorjahreskollektion ist, die die Betreiber der Brautmodengeschäfte aus ihren Lagern mehr oder minder haben möchten.

  3. Hochzeitsmessen: Auch hier ein wunderbarer Ort, um sich inspirieren zu lassen. Meist gibt es sehr, sehr schöne Brautmodeschauen und Sie können hier bis zu zehn Prozent Rabatt auf jeden Fall auf den Normalpreis bekommen.

  4. Dessous und Schuhe sowie alle Accessoires, die so rund um das Brautkleid dazu gehören, kosten natürlich im Brautmodehaus viel mehr, als sie üblich bezahlen würden. Ich würde Ihnen empfehlen, kaufen Sie Schuhe und Accessoires im normalen Fachhandel außerhalb des Brautmodehauses und Sie werden hier eigentlich automatisch Geld sparen.

Schmerzfrei und bequem durch den Hochzeitstag und warum Sie sich einen Urlaubstag vor Ihrer Hochzeit nehmen sollten?

Kombinieren Sie am besten mit einem (Probe)Friseurtermin vorweg. Dann essen Sie ein gutes Frühstück und gehen im Anschluss mit Ihrer besten Freundin oder Ihrer Wunschbegleitung zum Brautkleider-Shopping. Das hat sich sehr bewährt. Machen Sie ein Fest daraus und genießen Sie es. Bevor Sie es aber genießen können, ist es wichtig, dass Sie unbedingt einen Beratungstermin vereinbaren. So hat ein Mitarbeiter für Sie Zeit, um nur Sie ausschließlich zu beraten. Denn Sie werden ungefähr zwei bis drei Stunden benötigen und da ist es den Beratern sehr, sehr gelegen, wenn Sie sich vorankündigen und das würde ich ihnen auf jeden Fall empfehlen. Der früheste Zeitpunkt für das Brautkleider-Shopping, würde ich meinen, sind zwölf Monate früher. Alles, was vorher ist, ist nicht notwendig. Schon alleine aus dem Grund, dass sich Körpermaße in zwölf Monaten sehr verändern können – nach oben und nach unten hin ;-) Deshalb: zwölf Monate sind wirklich die Obergrenze, eher sechs bis acht Monate vorher und selbst da haben Sie noch genügend Zeit für sämtliche Korrekturen und auch noch genügend Auswahl. In den vergangenen Minuten habe ich Sie mit allem Wissen ausgestattet, was mir zur Verfügung stand. Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein Stück weiterhelfen. Die Entscheidung liegt natürlich ganz alleine bei Ihnen. Und für alle jene, die mit dem Gedanken spielen, das Brautkleid online einzukaufen, aber sich nicht ganz sicher sind wegen den Versandkosten, Zollgebühren, Rückgaberecht und so weiter, da habe ich noch einen kleinen Geheimtipp. Geheimtip: Und zwar ist das ein deutscher Händler, den ich ausfindig gemacht habe, der nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz liefert. Und jetzt kommt’s: Er liefert ohne Zollgebühren und ohne Versandkosten und beinahe, nicht exakt, aber beinahe zu den selben Preisen wie es Ihnen LightInTheBox anbietet. Die Adresse finden Sie dazu im Arbeitsblatt. Top-Preise, ein deutscher Händler, ohne Versandkosten und ohne Zollgebühren. All das finden Sie im Arbeitsblatt meines Kurses.

Nun wünsche ich Ihnen in jedem Fall viel Spaß beim Brautkleider-Shopping, ganz gleich, für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, denn der Star des Abends, davon bin ich zu einhundert Prozent überzeugt, werden auf jeden Fall Sie sein.



Wenn Sie lieber zuhören und gleich mit der Planungbeginnen möchten haben wir auch Videos mit Schritt für Schritt - Anleitungen für Sie erstellt.



GF Hochzeitslocation Pedro´s & Autor Jakob Masana: Mein Mission ist es, Brautpaaren gemeinsam mit meinem Team dabei zu helfen um noch HEUTE Ihre Traumhochzeit perfekt selber zu planen, welche für Sie uns Ihre Gäste unvergesslich sein wird!



22 Ansichten